Mehr Dynamik für Ihren Multikanalvertrieb

Multikanalvertrieb - die Sparkasse Zollernalb ist gut gewappnet für die Zukunft

Anfang 2017 hat die Sparkasse Zollernalb ihre Schulungen zur Intensivierung des Multikanalvertriebs erfolgreich abgeschlossen.

Entwickelt wurde das Basiskonzept durch die Sparkassenakademie in Kooperation mit der Firma ventuno GmbH. In einem Vorbereitungsworkshop mit Mitarbeitern der Sparkasse Zollernalb, der Sparkassenakademie sowie den Dozenten der ventuno GmbH erfolgte eine intensive Bedarfsermittlung, um die Inhalte passgenau auf die Anforderungen der Sparkasse Zollernalb anzupassen. Dabei wurden auch die Zielgruppen und der Umfang der Schulungen definiert.

In 28 Seminaren mit einer Dauer von jeweils 1-1,5 Tagen wurden mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensiv auf die Beratung rund um die Online- und Mobile-Dienstleistungen vorbereitet.
Zunächst wurden die Teilnehmer mit den technischen Möglichkeiten, wie Anlage Online-Banking-Vereinbarung, S-Apps, Freischaltung S-Push TAN usw. vertraut gemacht. Aufbauend auf diesen Erfahrungen wurde anschließend die aktive Ansprache der Kunden auf diese Vertriebswege trainiert.

Das haben die Schulungen den Mitarbeitern der Sparkasse Zollernalb gebracht:
Cornelia Willmer, Privatkunden-Center Ebingen: „Wir helfen unseren Kunden bei der Einrichtung der Apps, was sehr gut ankommt. Mit unserem Multikanal-Angebot sind wir 7 Tage die Woche an je 24 Stunden für unsere Kunden erreichbar. Unsere Kunden wählen den Kanal, über den sie mit uns in Kontakt treten wollen, dennoch steht die persönliche Beratung bei uns im Mittelpunkt. Durch das erlangte detaillierte Hintergrundwissen bin ich in der Beratung zum Thema Online-Banking sicherer geworden. Besonders hilfreich war, dass sämtliche Prozesse/Anwendungen am PC/Tablet selbst geübt werden konnten.“

Prisca Zahner, Privatkunden-Center Hechingen: „Seit einiger Zeit nutzen wir in den Privatkunden-Centern Tablets zur Beratung. Erste Gespräche haben bereits mit dem neuen Medium stattgefunden. Das frischt die Beratung auf und animiert die Kunden mitzumachen anstatt nur dabei zu sein.“

Volker Busch, Unternehmenskunden-Center Balingen: „Das Thema Digitalisierung wird kein kurzfristiges Projekt sein – ganz im Gegenteil. Mit Blick auf das, was die Kunden von uns künftig erwarten dürfen, haben wir den Startschuss für einen langfristigen Prozess gehört. Die verschiedenen Multikanalprodukte ergänzen meine Beraterleistungen und können mich in verschiedenen Punkten entlasten.“

Haben Sie Interesse an diesem Konzept? Möchten Sie es in Ihrem Institut einsetzen? Für eine unverbindliche Präsentation kommen wir gerne zu Ihnen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: Klaus-Peter Zientz (E-Mail: klaus-peter.zientz@sv-bw.de oder Telefon: 0711 127-82411)

Kontakt

Klaus-Peter Zientz

0711 127-82411

0711 127-6482411

E-Mail-Kontakt